Meine Aufgabenbereiche und Ziele:

Hundeerziehung ist nicht einfach - aber das hat auch niemand behauptet!

Insofern freue ich mich, Sie unterstützen zu dürfen. Gerne begleite ich Sie auf Ihrem Weg, zu einer guten Beziehung zwischen Mensch und Hund auf der Grundlage gegenseitiger Achtung und Vertrauen und einer klaren Kommunikation in einer eindeutigen und für den Hund verständlichen Art und Weise. DAS ist der Schlüssel zum Erfolg!


Kennlerntermin

Das Zusammenleben wird mit einem Mal schwierig? Ihr Hund versteht Sie nicht mehr?  Sie benötigen Hilfe?

Gerne biete ich Ihnen Unterstützung bei unerwünschtem Verhalten Ihres Hundes an. Bitte sprechen Sie mich an. Wir werden dann einen ersten Kennlerntermin vereinbaren, um das Verhalten zu erörtern. Danach entwerfen wir dann gemeinsam einen Trainingsplan, der Ihnen Hilfestellung bietet, in Ihren Tagesablauf passt und Ihrem Hund zeigt, dass Sie es  SO  nicht möchten!


Einzeltraining:

In einem Einzeltraining werden individuelle Trainingsschritte aufgebaut und unerwünschtes Verhalten systematisch abgebaut. Ziel ist es, dem Hundehalter ganz spezielle Anleitungen zur Erziehung des Familienmitgliedes Hund zu geben, um ein harmonisches Miteinander zu erreichen.


Einzel-Dog Coaching

Dog Coaching grenzt sich vom Einzeltraining ab, da es kein Training des Hundes ist, sondern ein individuell-methodisch geführter Lösungsprozess um Problemverhalten zu analysieren, die Ursachen zu definieren und im Endresultat zu bewältigen. Dog Coaching ist ein zeitlich befristeter Prozess mit klaren Strukturen, um langfristige Ergebnisse zu erzielen.

Hierbei wird zuerst der gerade vorhandene IST-Zustand zwischen Mensch und Hund ausführlich erörtert. Jedes Verhalten hat immer einen Ursprung. Dieser Ursprung wird oftmals bei dem Hund gesucht und auch gefunden. Trotzdem herrschen auch bei dem Menschen oftmals Blockaden im Miteinander zwischen Mensch und Hund, deren Ursachen es auch zu erörtert gilt. Hier greift dann meine Coachingerfahrung der letzten 15 Jahre, so dass ich meine Coachingtätigkeit mit meiner Arbeit als Hundetrainerin verbinden kann.
Als professioneller Coach und Hundetrainer ist es daher mein Anliegen Sie anzuleiten, Ihre vorhandenen Ressourcen zielführend einzusetzen, um diese Blockaden zu lösen. Denn der Schlüssel zur Lösung des Problems ist gar nicht so weit entfernt. Sie haben damit den ersten Schritt zu einem gewünschten Verhalten des Hundes bewältigt und sind auf dem besten Weg zu einem gemeinsam erfüllten Leben mit Ihrem Hund.


Gruppen- Dog Coaching:

Das Gruppencoaching ist ebenso wie das Einzelcoaching ein individuell-methodisch geführter Lösungsprozess um Problem-verhalten zu bewältigen und nachhaltige Ergebnisse zu erzielen. Ein Gruppencoaching setzt sich aus 3 bzw. max. 5 Mensch-Hund-Teams zusammen. Diese Teams bilden eine feste Gruppe. Neuzugänge sind hier nach der Gruppenfindungsphase nicht mehr möglich, da in jedem Gruppencoaching individuelle Lösungen erarbeitet werden und eine vertrauensvolle Teamstruktur notwendig ist. Auch wird es in diesen Coachinggruppen kein Zusammenlegen von Gruppen oder Ausfall aufgrund mangelnder Teilnehmerzahl geben. Die feststehenden Gruppencoachingtermine werden verbindlich durchgeführt - unabhängig von der anwesenden Teilnehmeranzahl.

Zum Ablauf eines Dog Coachings:

1) Sie kontaktieren mich per E-Mail, WhatsApp oder Telefon. Es wird ein Kennlerntermin vereinbart. Im Rahmen eines Kennlerntermins klären wir persönlich Ihr Anliegen und Ihre Wünsche.

2) Entscheiden wir uns, gemeinsam miteinander den Dog Coaching-Weg zu beschreiten, vereinbaren wir dann einen ersten Einzeltermin. Hier erfolgt dann eine tiefere Anliegen- und Kontextergründung, die auch Zusammenhänge im Leben zwischen Ihnen und Ihrem Hund beinhaltet. Nach diesen ersten individuellen Coachingschritten, werden wir Ihren Hund in die gesamte Thematik praxisbezogen mit einbeziehen. Hier schließt sich dann bereits ein themenbezogener Transfer mit Übungen und Praxisanteilen an.

3) Auf diesen Grundprozess folgt dann entweder eine Phase der Vertiefung, der Analyse und der Erwägung von Lösungs- und Handlungsoptionen in weiteren Einzelcoaching-Terminen - oder alternativ und auf Wunsch - besteht u.U. auch  die Möglichkeit an Gruppen-Dog Coaching-Einheiten (bei annähernd gleicher Thematik) den Coachingprozess weiter zu führen.

4)  Nach Abschluss des Dog Coaching-Prozesses werden Sie sich gestärkt und zielorientiert mit Ihrem Familienmitglied Hund auf eine neue Beziehungsebene begeben.

5. Nach 6 Monaten erfolgt dann noch einmal ein Dog Coaching-Termin, um die Nachhaltigkeit des erlebten Prozesses zu überprüfen.

Ein Dog Coaching dauert in der Regel sechs bis acht Sitzungen (Einzel) mit einer Dauer von 90 Minuten oder zwölf bis sechzehn Sitzungen (Gruppe) mit einer Dauer von 90 Min.


IBH Hundeführerschein mit Sachkundenachweis:

Der Hundeführerschein mit Sachkundenachweis des IBH e. V. ist darauf ausgerichtet, das Mensch-Hund-Team für Alltagssituationen theoretisch und praktisch fit zu machen. Geprüft werden das Wissen des Halters wie auch der Grundgehorsam des Hundes und das Verhalten des Mensch-Hund-Teams in der Öffentlichkeit. Der Sachkundenachweis kann auch getrennt von der praktischen Prüfung abgelegt werden. In einigen Bundesländern ist dieser Sachkundenachweis bereits innerhalb der ersten 3 Monate nach Anschaffung eines Welpen bei Ersthundbesitzern  bereits PFLICHT!


Tiergestützte Intervention:

Ab Frühjahr 2020 freue ich mich, Ihnen die Ausbildung zum Tiergestützten Interventionsteam anbieten zu können. Nähere Infos dazu später. Bitte sprechen Sie mich an.


Work-Shops/Seminare:

Mit individuellen Themen rund um den Hund. Diese werden regelmäßig unter "Seminare" gesondert bekannt gegeben.


Meine weiteren Tätigkeitsfelder:

Informieren Sie sich gerne unter: www.coachingstuetzpunkt.de

Angelika Liedtke-Heins