Die Trainingskurse 


Das Erreichen einer guten Beziehung zwischen Mensch und Hund auf der Grundlage gegenseitiger Achtung und Vertrauen und einer klaren Kommunikation in einer eindeutigen und für den Hund verständlichen Art und Weise ist der Schlüssel zum Erfolg 

Daher werden die Erziehungskurse je nach Alter des Hundes besucht. Ihre Hunde lernen hier zwar nicht das Lesen, Schreiben oder Rechnen, aber die Inhalte eines "Hunde-Kindergartens" bis zum "Hunde-Abitur" eines gut sozialisierten und angenehmen Begleiters werden sie hier dennoch durchlaufen. 

 

Erziehungskurse:

Hunde-Krippe: 

Diese erste wichtige Phase, zwischen der 8. und der 16. Lebenswoche können wir Menschen wunderbar nutzen, um unsere Welpen auf die verschiedenen Umweltreize sicher vorzubereiten. Ihre Hunde lernen spielerisch und beginnen ihre Beziehung zu Ihnen aufzubauen.  

Hunde-Kindergarten:

Zwischen der 17.  und 22. Woche  werden die ersten wichtigen Grundkommandos erlernt sowie die Mensch-Hund-Bindung gefestigt.

Hunde-Grundschule:

Ab der 22. Woche wird das Lernen für Ihre Hunde intensiviert. Bereits Erlerntes wird vertieft und der Schwierigkeitsgrad gesteigert. Es werden neue Kommandos hinzugefügt und Ihr Hund lernt, dass er sich jederzeit auf seinen Menschen verlassen kann.

Hunde-Gemeinschaftsschule:

Nach der Grundschulphase beginnen die  Hundehalter für ihre Hunde  „schwierig“ zu werden -  jedenfalls aus der Sicht Ihres Hundes :-) . Hier erlernen daher nicht nur die Hunde sondern auch ihre Hundehalter mit dieser spannenden aber auch aufregenden Entwicklungszeit umzugehen.  Dieser Kursus ist geeignet für Hunde ab 12 Monaten.


Einzeltraining

Das Zusammenleben wird mit einem Mal schwierig? Ihr Hund versteht Sie nicht mehr?  Sie benötigen Hilfe?

Gerne biete ich Ihnen auch Unterstützung bei unerwünschtem Verhalten Ihres Hundes an. Bitte sprechen Sie mich an. Wir werden dann einen ersten Kennlerntermin vereinbaren, um das Verhalten zu erörtern. Danach entwerfen wir dann gemeinsam einen Trainingsplan, der Ihnen Hilfestellung bietet, in Ihren Tagesablauf passt und Ihrem Hund zeigt, dass Sie es  SO  nicht möchten!


IBH Hundeführerschein mit Sachkundenachweis:

Der Hundeführerschein mit Sachkundenachweis des IBH e. V. ist darauf ausgerichtet, das Mensch-Hund-Team für Alltagssituationen theoretisch und praktisch fit zu machen. Geprüft werden das Wissen des Halters wie auch der Grundgehorsam des Hundes und das Verhalten des Mensch-Hund-Teams in der Öffentlichkeit. Der Sachkundenachweis kann auch getrennt von der praktischen Prüfung abgelegt werden. In einigen Bundesländern ist dieser Sachkundenachweis bereits innerhalb der ersten 3 Monate nach Anschaffung eines Welpen bei Ersthundbesitzern  PFLICHT!


Mantrailing:

Der Begriff des Mantrailing bezeichnet die Sucharbeit eines Hundes nach einem verschwundenen Menschen anhand dessen individueller Geruchsspur. Die Geruchsaufnahme erfolgt gezielt über einen Geruchsträger, einem Gegenstand der gesuchten Person. Mantrailing ermöglicht uns mittels der hervorragenden Hundenase, verschwundenen Menschen mitten durch den Wald, die Feldmark, die Stadt und entlang stark befahrener Strassen zu folgen. Der Hund arbeitet an Geschirr und langer Leine mit seinem Menschen zusammen, d.h. er soll unter Leinenzug den Menschen führen. Der Mensch muss lernen, auf die Nase seines Hundes zu vertrauen, seinen Hund zu lesen und dessen Körperhaltung zu deuten. Ein Handeln des Menschen ist immer dann gefragt, wenn der Hund die Geruchsspur verliert oder Probleme signalisiert. Der Mensch lernt, ihm eine Hilfestellung anzubieten, die dem Hund ermöglicht, eigenständig die Spur wiederzufinden. Mantrailing ist daher Teamarbeit der besonderen Art: jeder gibt das Beste, was er zu bieten hat.


Work-Shops

Mit individuellen Themen rund um den Hund. Diese werden jeweils monatlich unter "Seminare" gesondert bekannt gegeben.

 

Trainings-Mix Kurse:

Sämtliche Traings-Mix-Kurse werden ab Januar 2018 vom

Verein der Hundeschule Top Dogs 4 you

übernommen !!! Und sind somit nicht mehr Bestandteil der Hundeschule!!!


Trainings- Mix-Kurse fördern die Mensch-Hund-Bindung. Dieses bedeutet nicht nur Erziehung und Gehorsam. Vielmehr werden hier auch das Spiel und der Spaß miteinander sowie die Zusammengehörigkeit eines Mensch-Hund-Teams gefördert und unterstützt. Auch hier findet wieder eine Einteilung der Kurse nach Alter statt - jedoch in erster Linie nach Alter des Menschen. 

Für die Kids und Teens Kurse sind noch weitere Voraussetzungen zwischen ihnen und ihrem Hund bedeutsam, so dass diese individuell  VOR  der verbindlichen Anmeldung mit Ihnen als Eltern und Ihrem Kind/ Teen bei einem persönlichen Kennlerntermin besprochen werden.

Adults & Dogs (für Erwachsene ab 18 Jahre)

Der Trainings-Mix Kursus für Erwachsene mit eigenem Hund fördert die Mensch-Hund-Bindung sowie die Aufmerksamkeit und das Konzentrationsvermögen des Hundes. Diese Kurse sind auch für erwachsene Hunde geeignet, deren Erziehung bereits abgeschlossen ist. 

Teens & Dogs (14 – 18 Jahre) 

Trainings-Mix-Kursus für Jugendliche mit eigenem Hund  fördert die Mensch-Hund-Bindung sowie die Aufmerksamkeit und das Konzentrationsvermögen des Hundes. Diese Kurse sind  in erster Linie für Jugendliche geeignet, deren erwachsener Hund die Erziehungsphase bereits abgeschlossen hat und sozial verträglich ist.